Herzlich Willkommen auf dem Online-Arbeitshilfenportal
"Das neue Berufsbildungsrecht"

Liebe Kundin,
lieber Kunde,

Sie finden hier neben aktuellen News und rechtlichen Informationen rund um die Ausbildung sofort einsetzbare Checklisten, Vorlagen und Muster, Urteilsbesprechungen, interessante Leserfragen sowie alle für die Berufsausbildung relevanten Gesetzestexte.

Zugangsdaten

Als Abonnent des Praxishandbuchs „Das neue Berufsbildungsrecht“ können Sie alle Inhalte des Portals uneingeschränkt nutzen, sobald Sie eingeloggt sind.

Als Abonnent der Print-Ausgabe finden Sie die aktuellen Zugangsdaten mit Benutzername und Passwort, die Sie dafür benötigen, sowohl auf dem Lesezeichen, das Ihrer Aktualisierungslieferung beiliegt, als auch in Kapitel 1.7 Ihres Handbuchs.

Als Premium- oder Online-Abonnent stehen Ihnen die Inhalte nach einmaliger Produktaktivierung zur Verfügung. Hierzu haben Sie von uns bereits eine E-Mail mit einem Aktivierungscode erhalten.

Noch kein Abonnent?

Dann informieren Sie sich hier über unser digitales Handbuch zum Berufsbildungsrecht inkl. Online-Portal und lassen Sie sich von den vielen Vorteilen überzeugen.

Handbuch

 

Themen in der neuen Aktualisierung - März 2017

Ob ein zusätzlicher freier Tag zum Lernen, Fahrtkostenerstattung oder Weihnachtsgeld: Gerade im Hinblick auf die betriebliche Übung sollten Sie aufpassen, damit eine freiwillige Leistung nicht plötzlich ungewollt zum vertraglichen Anspruch wird. Aufzupassen gilt es auch bei fehlender Krankmeldung, heiklen Bewerbungsfragen oder unwirksamen Kündigungen. Unsere Experten zeigen Ihnen, wieso. Zum einen erfahren Sie, welche Melde- und Anzeigepflichten Ihre Azubis z. B. bei Krankheit, Schwangerschaft oder gegenüber der Agentur für Arbeit haben und welche Fristen es hier gibt. Zum anderen bringen wir Sie auf den aktuellen Stand, was Vorstellungsgespräch oder Bewerberscreening angeht – damit Sie am Ende den richtigen Azubi finden und sich nicht mit Diskriminierungsvorwürfen etc. herumschlagen müssen.

Daneben erfahren Sie u. a., was sich aktuell bei der ArbStättV und BetrSichV für Sie und Ihre Azubis geändert hat und inwieweit Sie die Probezeit wirksam verlängern können. So wissen Sie, wie Sie jeweils rechtssicher vorgehen.