Herzlich Willkommen auf dem Online-Arbeitshilfenportal
"Das neue Berufsbildungsrecht"

Liebe Kundin,
lieber Kunde,

Sie finden hier neben aktuellen News und rechtlichen Informationen rund um die Ausbildung sofort einsetzbare Checklisten, Vorlagen und Muster, Urteilsbesprechungen, interessante Leserfragen sowie alle für die Berufsausbildung relevanten Gesetzestexte.

Zugangsdaten

Als Abonnent des Praxishandbuchs „Das neue Berufsbildungsrecht“ können Sie alle Inhalte des Portals uneingeschränkt nutzen, sobald Sie eingeloggt sind.

Als Abonnent der Print-Ausgabe finden Sie die aktuellen Zugangsdaten mit Benutzername und Passwort, die Sie dafür benötigen, sowohl auf dem Lesezeichen, das Ihrer Aktualisierungslieferung beiliegt, als auch in Kapitel 1.7 Ihres Handbuchs.

Als Premium- oder Online-Abonnent stehen Ihnen die Inhalte nach einmaliger Produktaktivierung zur Verfügung. Hierzu haben Sie von uns bereits eine E-Mail mit einem Aktivierungscode erhalten.

Noch kein Abonnent?

Dann informieren Sie sich hier über unser digitales Handbuch zum Berufsbildungsrecht inkl. Online-Portal und lassen Sie sich von den vielen Vorteilen überzeugen.

Handbuch

 

Themen in der neuen Aktualisierung - Dezember 2016

Sie sind für Ihre Azubis verantwortlich – auch was z. B. den richtigen Umgang mit Social Media und Alkohol angeht. Denn beim Überschreiten gewisser Grenzen drohen auch dem Ausbildungsbetrieb negative Folgen wie Haftung oder Rufschädigung. Damit es gar nicht so weit kommt, zeigen Ihnen unsere Experten, in welchen Fällen Sie als Ausbilder zum Hinschauen und Handeln verpflichtet sind.

Sie erfahren u. a., wie Sie richtig reagieren, wenn Azubis sich im Netz über ihren Ausbildungsbetrieb oder Kollegen Luft machen, wann der Meinungsfreiheit der Azubis Grenzen gesetzt sind und wann Sie das Recht haben, hier einzugreifen. Und auch, was Alkohol oder Sucht angeht, müssen Ausbilder konsequent handeln, um u. a. einen daraus resultierenden Leistungsabfall, eine Gefährdung der Arbeitssicherheit oder sogar Ausbildungsversagen zu vermeiden. Mit diesem Update lernen Sie die gesetzlichen und betrieblichen Regeln kennen – damit sie wissen, welche Maßnahmen im Einzelfall zu ergreifen sind, wie weit Sie im Vorfeld gehen können und was zu tun ist, wenn sich Ihr Suchtverdacht bestätigt.